Schweinebesamung Gleisdorf


Direkt zum Seiteninhalt

STALL

ORGANISATION

Die 2007 neu errichteten Stall- und Laborgebäude sind räumlich von einander getrennt und haben jeweils einen eigenen Schleusenkomplex. Der gewonnenen Samen wird mit der Rohrpostanlage ins Labor transportiert. Dadurch ist es möglich diese beiden Produktionsabschnitte strikt zu trennen.

Der Stallkomplex unterteilt sich in einen Hygienebereich, den Absamraum, den Eberabteilen und einen Schauraum. Der Schauraum ermöglicht auch Besuchern hinter Glas sich ein Bild von den aufgestallten Ebern zu machen. Der Stall selbst kann nur über Hygieneschleußen betreten werden.

Die Eberbuchten sind entsprechend dem Tierschutzgesetz gestaltet, komplett unterkellert und mit Lochplatten ausgestattet.
Eine Unterflurentlüftung sorgt für ständig trockene Eberbuchten. Eingestreut wird mit gehäckseltem entstaubtem Stroh, das einerseits als weiche Unterlage dient und andererseits zusätzlich als Beschäftigungsmaterial und Rauhfutter Verwendung findet. Die Entmistung erfolgt automatisch mittels Schrapper und gewährleistet so ein gutes Stallklima. Durch die gezielte Luftführung kann ganzjährig ein optimale
Stalltemperatur gehalten werden.
Die Fütterung erfolgt mit pelletiertem Trockenfutter über eine Rohrbahnfütterungsanlage, dies ermöglicht die individuelle Futterzuteilung, und somit eine große Ruhe im Stall.

Grundsätzlich bietet das gesamte Stallkonzept den notwendigen Tierkomfort für gesunde Eber die qualitätiv hochwertiges Sperma produzieren.

HOME | AKTUELLES | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü